Träume

Heute Nacht um halb eins wenn der Fernseher raucht, lieg ich in meinem Bett und male mir aus wie es wär wenn ich nicht der wär der ich bin…. Das hat mal einer von den berühmten Sängern aus meiner länge vergangenen Jugend gesungen. Merkt am schon am rauchen des Fernsehers. Heute flimmert er auch Nacht halb vier noch. Ist aber zum Rauschen kein wesendlicher Unterschied.

Ich war in meinem Leben schon Brotbäcker und Müslihändler,habe  in der Fabrik und Kleinbusfahrer bei den Tommys gearbeitet…. Ja, wenn ich nicht der wäre der ich bin, also kein Besenwirt und Koch dann wäre ich gerne Bluesmusiker.

Mal sehen wenn ich mich gut halte und weiter viel Gitarre übe komme ich da auch noch hin. Und dann gehe ich auf Welttournee mit einem Segelboot wo möglich 🙂 das wird gut, glaube ich .  Na ja, träumen darf man ja mal aber jetzt gehe ich erst man meine Küche putzen.  Dabei bekomme ich ohnehin immer den Blues und das ist bestimmt schon der halbe Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.