goldener Oktober

Genau genommen ist so ein Oktober ja ehrer bunt aber wenn die Sonne so tief um die Ecke scheint bekommt das ganze schon einen leicht goldenen Anstrich. Heute ist ja noch September aber war dieses Jahr nicht alles etwas früher als sonst. Denkt nur an das zeitige Frühjahr oder an das schnelle Ende dieses Sommers. Plötzlich waren die Pflaumen reif und die Apfelernte hat sich auch gut einen Monat nach vorne verschoben. Somit folgt das Wetter dem Gesetz der Serie und macht schon mal auf Oktober, goldig nicht war. Mit Beginn des nächsten Monats ändern sich dann auch die Öffnungszeiten der  Obstweinschänke. Jetzt wird es für den Besenwirt Zeit sich um den Wein für das nächste Jahr zu kümmern und somit ist er wieder mehr  in Wald und Flur unterwegs, Apfel und Beeren pflücken etc..  Es beginnt die Nachsaison in der Besenwirtschaft. Dann ist meine Regelöffnungszeit   Freitag bis Sonntag.   Natürlich öffnen ich für Euch auch auf Bestellung, wie bereits in den letzten Jahren, die Pforte  der Schänke und koche etwas Leckeres. Solltet Ihr hungrig und halb verdurstet vor meiner Tür stehen, zum Beispiel nach einen langen Wanderung ,dann klingelt doch an der Schanktürklingel wenn ich da bin und gesund  bewirte ich Euch gerne. ;))) Bis dahin einen schönen goldenen und bunten Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.