Weihnachtsgans mit Glühweintunke

Samstag und Sonntag den 13. und 14. Dezember in der Zeit 12:30 bis 20:00 Uhr. Anmelden ist hier zwingend erforderlich!

Diese Jahr wollen wir die Weihnachsgans einmal ein wenig anders zubereiten.

Natürlich wird sie wieder im Steinbackofen gebraten, schon wegen dem schönen Holzraucharoma.

Aber wir breiten dieses Mal eine besondere Füllung zu. Ganz nach Art und Weise des  Fraulein Hedwig Jensen. Die wohl zu Lebzeiten eine rechte Schnapsdrossel gewesen sein muß.  Das Brät für die Füllung besteht aus Äpfeln und Pflaumen aber auch aus Lebkuchen der in Glühpunsch und Calvados geweicht wurde. Das verleiht der Gans ein besonders schmackhaftes weihnachtliches Aroma und gekommt auch der dazugehörigen Sauce gut. Die Kartoffelklöße zu diesem Gericht werden  in Scheiben geschnitten  und ein wenig angebraten. Das sebstgemachte Apfelrotkraut aus frischem Rotkohl rundet das Festtagsessen ab.

Für diesen leckeren Schmaus der natürlich mit Suppe und Dessert begleitet wird habe wir  zwei Dezember Termine  in Kalender freigehalten.   Wir reichen  eine Gans  für 4 Personen im Menü für 93 €. Das Gänseveiertel im Menü für 28 €. Unsere Weinempfehlung  zu diesem Essen  unser leichter  Apfelwein von 2013 gut ausgegoren mild mit weing Säure und trocken ausgebaut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.